HRV-Scan


Bis jetzt war es kaum möglich, der Funktionszustand des Parasympathikus, oder "innere Bremse", zu bestimmen. Mit Hilfe der HRV-Scan ist dies nun möglich.

Mit einer speziellen Software wird ein EKG aufgezeichnet. Mittels komplexe mathematische Algorithmen kann nun mit der der Software die Funktionalität der "inneren Bremse" berechnet werden.

 

 

 

 

 

 

Einflussfaktoren wie das Alter werden hierbei automatisch berücksichtigt. Es dauert nur ein paar Minuten und die Messung ist weder belastend noch invasiv. Das Messverfahren mit dem HRV-Scan wurde von Medizinern in jahrelanger Forschung entwickelt und immer weiter verbessert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittels so genannten "Rangdiagramme" lassen sich die Werte und Erkennung neurovegetativer Veränderungen gut visualisieren und diagnostizieren.

Laden Sie hier die Infobroschure runter.